Studien­teilnehmer gesucht

Auswirkung von Kraftsport auf das Mikrobiom untrainierter Erwachsener

 

Jetzt bewerbenMehr Infos zur studie

Medizinische Studie zum Mikrobiom

Das MAPET Gesundheitszentrum und das Zentrum für Quantitative Biologie (QBiC) der Universität Tübingen suchen im Rahmen einer medizinischen Studie gesunde Erwachsene zwischen 25 und 60 Jahren, die innerhalb des letzten Jahres nicht regelmäßig Sport getrieben haben und motiviert sind, dies unter professioneller Anleitung zu ändern. Kosten fallen für teilnehmende Personen keine an.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Was wird untersucht?

Die medizinische Studie soll feststellen, inwieweit schon moderate körperliche Aktivität zu einer größeren Vielfalt an Darmbakterien führen und dadurch Gesundheit, Immunsystem und Wohlbefinden verbessern kann. Dazu wird untersucht, welchen Einfluss Kraftsport auf das so genannte Mikrobiom untrainierter und gesunder Erwachsener hat.

Wer darf teilnehmen?

Für die Studie werden gesunde Erwachsene zwischen 25 und 60 Jahren gesucht, die innerhalb des letzten Jahres nicht regelmäßig Sport getrieben haben (weniger als 1 Stunde/Woche).

Wer führt die Studie durch?

Die Studie wird in einer Kooperation der Universität Tübingen mit renommierten Tübinger Unternehmen durchgeführt. Die Sportmedizin Tübingen und die Ethikkommission Tübingen agierten als beratende Unterstützer.

MAPET Gesundheitszentrum

Die MAPET-Mission lautet: Ein ganzheitliches und persönlich angeleitetes Fitness- und Gesundheitsangebot für Menschen mit Anspruch an ihre Lebensqualität zu schaffen.
Genau dafür ist MAPET mit seinen beiden Fitness- und Gesundheitszentren in Rottenburg und Tübingen seit über 30 Jahren im Herzen der Region bekannt.

Zentrum für Quantitative Biologie

Das Zentrum für Quantitative Biologie (QBiC) hat im Sommer 2012 seine Arbeit als zentrale Einrichtung für Bioinformatik und omics Technologien der Universität Tübingen, der Medizinischen Fakultät und des Max Planck Instituts für Entwicklungsbiologie aufgenommen. Durch die Zusammenarbeit mit 10 lokalen Core Facilities, umfassen unsere Dienstleistungen die komplette Bandbreite an omics Technologien. Zu der Generierung der Hochdurchsatzdaten bietet das QBiC eine integrierte bioinformatische Analyse an.

ERBE

Als inhabergeführtes Familienunternehmen entwickelt, produziert und vertreibt Erbe weltweit chirurgische Instrumente, Geräte und Dienstleistungen für den professionellen Einsatz in den unterschiedlichsten medizinischen Bereichen. Erbe-Technologie ist in vielen Ländern führend und dadurch fester Bestandteil im OP-Arbeitsablauf. Damit tragen die Produkte zu einer bestmöglichen Behandlung des Patienten bei – für eine ebenso schonende wie erfolgreiche Therapie.

Übersicht der Studie

 

  • Dauer: 8 Wochen
  • Anzahl der Trainingseinheiten: 2-3x pro Woche a 45 Minuten
  • Trainingsgruppen:
    1. Kraftausdauer-Programm (Dauer/Einheit: 40 Minuten)
    2. Muskelaufbau-Programm (Dauer/Einheit: 40 Minuten)
  • Moderne Trainingsmethoden an chipgesteuerten Geräten

Ablauf:

Screening Termin:

  • Aufklärungsgespräch, Registrierung & Einwilligung zur Studie
  • Zulassung der Trainingsgruppe: Kraftausdauer oder Muskelaufbau

Start der Studie:

  • Abgabe Stuhlprobe 1/3
  • Fitnesstest 1/3 
  • Einweisung in die Geräte

Nach 4 Wochen:

  • Fitnesstest 2/3
  • Abgabe Stuhlprobe 2/3

Nach 8 Wochen:

  • Fitnesstest 3/3
  • Abgabe Stuhlprobe 3/3

Ende der Studie

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Was wir bereits über das Mibrobiom wissen

Die Mikroorganismen, die den Darm besiedeln, sind bei jedem Menschen einzigartig. Störungen im Gleichgewicht dieses Mikrobioms werden mit Verdauungsbeschwerden, aber auch mit entzündlichen Darmerkrankungen, Übergewicht, Diabetes und möglicherweise sogar psychischen Krankheiten in Verbindung gebracht. Ein gesundes Mikrobiom zeichnet sich vor allem durch eine möglichst große Bakterienvielfalt aus. Die Zusammensetzung und Vielfalt des Mikrobioms werden durch Faktoren wie Alter, Herkunft sowie über die Ernährung beeinflusst. Mehrere Studien zeigen aber auch, dass eine hohe körperliche Fitness ebenfalls mit einer größeren Vielfalt an Bakterien im Darm verbunden ist.

Bisherige Studien haben hier vordergründig den Leistungssportbereich untersucht. Dies wollen MAPET und QBiC nun ändern und herausfinden, ob auch moderate sportliche Betätigung das Mikrobiom untrainierter Personen verbessern kann. Hierfür führen qualifizierte Trainer die Studienteilnehmer 8 Wochen lang dreimal pro Woche durch ein etwa 40-minütiges kontrolliertes, moderates Krafttraining in einem der MAPET Gesundheitszentren in Tübingen oder Rottenburg. Die Trainingszeiten und -tage sind frei wählbar und lassen sich somit problemlos in den Alltag integrieren. Zusätzlich sollen zu drei Zeitpunkten Stuhlproben abgegeben werden, anhand derer dann die Auswirkungen des Sports auf das Mikrobiom überprüft werden kann. Die Teilnahme und das Training unter professioneller Anleitung sind kostenfrei und an keinen Vertrag gekoppelt.

Jetzt bewerben!

Finden Sie hier schnell und unkompliziert heraus, ob Sie für die Studie geeignet sind.